Home - Kalkschutzgeräte von Phasis

Schluss mit Kalk in Bad, Küche und Leitungen

Ob für eine Wohnung, ein 1-2 Familienhaus oder ein Mehrfamilienhaus – wir haben für jeden Haushalt das passende Kalkschutzgerät

Eigentumswohnungen

phasis® Power 25

Das Geräte phasis® Power25

Induktions­leistung
25 - 30 Volt

Masse Gehäuse
L 102 mm x B 102 mm x H 165 mm

Rohr
max. Ø 40 mm

4 Wochen testen

1-2 Familienhäuser

phasis® Power 35

Das Geräte phasis® Power35

Induktions­leistung
35 - 40 Volt

Masse Gehäuse
L 189 mm x B 123 mm x H 158 mm

Rohr
max. Ø 60 mm

4 Wochen testen

Mehrfamilienhäuser bis 6 Wohnungen

phasis® Power 40

Das Geräte phasis® Power40

Induktions­leistung
45 - 55 Volt

Masse Gehäuse
L 226 mm x B 190 mm x H 187 mm

Rohr
max. Ø 48 mm

4 Wochen testen

Die phasis® Kalkschutzgeräte zerlegen den Kalk im Wasser in Mikroteilchen. Diese setzen sich nicht mehr fest. Und Ihr Haushalt wird frei von lästigen Kalkablagerungen.

  • kein Einsatz umweltbelastender Chemie
  • wichtige Mineralstoffe verbleiben im Trinkwasser
  • keine Kosten für Wartung und Verbrauchsmaterial

Über 90% unserer Kunden haben sich entschieden, das Kalkschutzgerät nach Ablauf der Testlaufzeit zu behalten.

Wasserschwall Made in Germany
Über 20 Jahre Forschung

Ein Team von Praktikern, Ingenieuren und Chemikern haben die Entwicklung des elektro-physikalischen Kalkschutzes vorangetrieben.

Auf wissenschaftlicher Basis entwickelt

Die Einleitung von hochfrequentem Wechselstrom über ein Induktionsfeld ermöglicht die direkte Beeinflussung der Mikrokristallisation von Kalk.

Testen ohne Kaufzwang

Sie können das Gerät 4 Wochen gratis testen.

In über 5.000 Haushalten sorgt ein Kalkschutzgerät von phasis® dafür, dass sich der Kalk von hartem Wasser nicht mehr festsetzt

Verkalkter Wasserhahn

Keine mühsam zu entfernende Kalkflecken mehr

Sie bemerken sofort, wie leicht und schonend die lästige Reinigung von Armaturen wird: Der Kalk wird zu leicht abwischbarem Staub. Das spart Zeit und Geld.

Duschkopf mit freien Düsen

Schluss mit nachlassendem Wasserdruck wegen verstopften Leitungen

Die Düsen von Duschen und Wasserhähnen setzen sich nicht mehr zu. Das nötige Reinigen mit Säure fällt weg.

Verkalkte Heizstabe

Keine verkalkten Haushaltsgeräte mehr

Heizstäbe in Haushaltsgeräten verkalken besonders leicht. Der Schutz durch phasis® verlängert die Lebensdauer der Geräte erheblich.

Das erzählen Kunden, die ein Kalkschutzgerät von phasis® im Einsatz haben

Herr E.
Frau A. Siego, Ellerbek

Ich bin mit dem phasis® Power 30 sehr zufrieden. Bereits nach kurzer Zeit nach dem Einbau ist die Warmwasserversorgung im 1. Stock besser gewesen. Auch die Duschwände und Armaturen sind wesentlich leichter zu reinigen. Ein tolles Gerät und leicht zu installieren. Ich bin begeistert.

Herr E.
Roland G. Schaider, Stockerau

Hier in Stockerau haben wir extrem hohe Kalkwerte. Das wirkt sich besonders auf Ablagerungen im Armaturen- und Fliesenbereich sowie auf die Haushaltsgeräte aus. Bereits kurze Zeit nachdem wir ein phasis® Power Gerät eingebaut haben, hat sich die Situation wesentlich entspannt. Der Effekt zeigte sich besonders an den leichter laufenden Putzarbeiten.

Herr E.
Karsten Müller, Parkhotel Gütersloh

Aufgrund starker Verkalkung in den Bädern konnten die Reinigungen nicht mehr rechtzeitig erledigt werden. Der Wasserdruck liess auch nach. Wir suchten nach einer effizienten Lösung dieser Probleme. Nach dem Einbau des Kalkschutzgerätes war der Effekt schnell sichtbar, der Einsatz von Reinigungsmittel konnte auch reduziert werden. Wir sind zufrieden!

Aber wie funktioniert das?

Hochfrequente, schnell schwingende Spannung löst den festsitzenden Kalk

  • Das Signal wirkt weitreichend im gesamten Wasserleitungssystem
  • Kalkablagerungen werden durch hochfrequente Impulse verhindert
  • Starkes Wechselstromsignal wirkt – auch bei stehendem Wasser
  • Umweltfreundlich und sehr niedriger Energiebedarf
  • Messbare Signaleinspeisung und überprüfbare Funktionsstärke

Ein Zellbiologe erklärt, warum und wie’s funktioniert

11 Gründe, die für ein Produkt von phasis® sprechen:

1

Einfache Installation

Die Geräte werden direkt auf der Kaltwasserleitung montiert. Ohne, dass die Rohrleitung geöffnet werden muss. phasis® funktioniert bei allen Rohrmaterialien.

2

Zuverlässige Wirksamkeit

Das hochfrequente Wechselstromfeld arbeitet unabhängig vom Wasserverbrauch 24 Stunden täglich.

3

Sichtbare Ergebnisse

Sehr schnell ist die veränderte Form des Kalks sichtbar. Er ist staubfein, leicht abwischbar und erleichtert die Putzarbeiten.

4

Fühlbare Ergebnisse

Shampoo, Duschgel und Badezusätze schäumen kräftiger. Nach der Dusche fühlen sich Haut und Haare nicht mehr so trocken an.

5

Nachhaltiger Betrieb

Die Induktionstechnologie sorgt für optimale Energieeffizienz. Ein Energiemehraufwand durch Kalkablagerungen in Boilern und Leitungen wird wirksam verhindert.

6

Geringe Kosten

Sehr niedriger Stromverbrauch und keine Folgekosten durch Wartung oder chemische Zusätze.

7

Made in Germany

phasis® ist Made in Germany. Die Geräte haben aufgrund ihres Aufbaus und ihrer Funktionsweise eine hohe Lebenserwartung.

8

Wasserhygiene

Wasserleitungen bleiben kalkfrei und sauber. Dadurch können sich keine Bakterien und Keime ansiedeln.

9

Top Preis-/Leistungsverhältnis

Herkömmliche chemische Entkalker verursachen hohe Betriebskosten und sind teurer in der Anschaffung.

10

Gesunde Technologie

Die gesunden Mineralien des Wassers bleiben erhalten. Sie werden in Kleinstkristalle umgewandelt und haften nicht mehr am Rohr.

11

Funktionsgarantie

Die Geräte haben eine 3-jährige Funktionsgarantie.

Hydro-Shop fbw GmbH aus Hamburg

über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung wirksamer Kalkschutzgeräte

Hydro-Shop

Die phasis® Technik wurde in Hamburg entwickelt und ist «Made in Germany»

Unser Team von Rudin Wassertechnik freut sich darauf Sie von den Vorteilen der phasis® Geräte zu überzeugen.

Darstellung eines Wassermoleküls

Wirksamkeit der Technologie mehrfach wissenschaftlich erwiesen

Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir auf diesem Fachgebiet und haben die Technik mit der Unterstützung von Praktikern, Wissenschaftlern und Technikern immer weiterentwickelt.

Download wissenschaftliches Gutachten (PDF)

Funktioniert phasis® auch in Ihrem Haushalt? Am besten Sie testen es und finden es heraus.

Heute

Sie übermitteln Ihre Anfrage, um eines unserer Kalkschutzgeräte 4 Wochen zu testen.

48h später

Unser Kalkschutzexperte meldet sich innerhalb 48h, um einen Installationstermin zu vereinbaren.

Nach 4 Wochen Testzeit

Sie entscheiden, ob Sie das phasis® Kalkschutzgerät behalten oder zurückgeben möchten.

4 Wochen risikofrei testen

Häufig gestellte Fragen

Verändern die Anlagen die Trinkwasserqualität? Wird das Wasser entkalkt?

Nein.
Alle Mineralien bleiben dem Wasser enthalten! Es erfolgt keine Veränderung der gesunden Trinkwasserqualität (Kaffee, Tee und Wasser), denn es werden keine chemischen Zusätze eingesetzt (phasis® arbeitet 100% frei von Zusatzstoffen).
Nein.
Die Geräte sind keine Entkalker. Daher bleibt der Härtegrade derselbe.

Wird der bereits vorhandene Kalk abgebaut?

Ja, der vorhandene Kalk wird durch die Geräte abgebaut, dieser Vorgang kann je nach Zustand der Verkalkung unterschiedlich lange dauern.

Was kosten die Geräte?

Die Phasis Kalkschutzgeräte kosten, nach der kostenlose 4-Wöchige Testperiode:

Phasis Power 25: 850 sFR

Phasis Power 35: 1.850 sFR

Phasis Power 40: 2.850 sFR

Welche Haushaltsgeräte werden durch phasis® vor Kalksteinbildung geschützt?

Unsere Induktionsanlagen schützen Haushaltsgeräte, die mit dem Wassernetz in Verbindung stehen. Also neben dem Rohrsystem auch die Waschmaschine, den Geschirrspüler, die Wassererhitzer, die Duschköpfe und Wasserhähne. Es braucht weniger Spül/Glanz/Waschmittel, Weichspüler sowie keine Entkalkungsmittel.

Benötigen die Geräte Pflege und Wartung?

Nein, die phasis® Geräte benötigen keinerlei Wartung. Sie beinhalten keine beweglichen Teile, deshalb ist die störungsfreie Laufzeit für viele Jahre sicher. Als Sichtkontrolle sollten Sie daher nur 1 x jährlich prüfen, ob die Betriebs-LED bzw. das Display leuchtet und ob der Ferrit-Ring mit den Schrauben handfest angezogen ist.

Sind die Kalkschutzgeräte für alle Rohrmaterialien geeignet?

Die phasis® Geräte eignen sich für alle Rohrmaterialien – Eisen, Kupfer, Stahl, Plastik, PVC, usw..
Ja, auch Kupfer- und Kunststoffrohre verkalken mit der Zeit. Nachdem sich eine Kalkschicht erst einmal gebildet hat, wachsen die Kalkkrusten auf jedem Material weiter. Das Kalkkrustenwachstum wird durch die phasis® Technologie verhindert. Die Krusten werden mit der Zeit abgebaut.

Haben die Geräte ein DVGW-Zertifikat?

Nein, die Geräte benötigen keine DVGW-Zertifizierung (und können diese auch nicht erhalten), da keine Bauteile bzw. Stoffe direkten Kontakt zum Wasser haben.

Wo bleibt der Kalk?

Der behandelte Kalk wird in den Rohren durch den Wasserdurchfluss ausgespült. Am Boden und Wandung mancher Geräte kann sich eine «puderförmige» bzw. «staubförmige» Kalkschicht ablagern. Diese sollte von Zeit zu Zeit abgespült oder gereinigt werden.

Wie hoch darf der Durchfluss sein?

Der Wasserdurchfluss spielt für die Geräte keine Rolle. Massgebend für die Auswahl des passenden Gerätes ist die Grösse des Rohrleitungsnetzes und die technischen Installationen zur Warmwasserbereitung.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Die Geräte haben einen sehr geringen Stromverbrauch:

Das phasis® Power 25 verbraucht weniger als 3W. Dies entspricht ca. 26kWh pro Jahr (bei einem Strompreis von ca. 22 Rappen pro kWh sind das CHF 5.70 pro Jahr).

Das phasis® Power 35 verbraucht weniger als 4W. Dies entspricht ca. 35kWh pro Jahr (bei einem Strompreis von ca. 22 Rappen pro kWh sind das CHF 7.70 pro Jahr).

Das phasis® Power 40 verbraucht weniger als 8W. Dies entspricht ca. 70kWh pro Jahr (bei einem Strompreis von ca. 22 Rappen pro kWh sind das CHF 15.40 pro Jahr).

Beat Rudin Berater
Herr Rudin

Spezialist für Wasserberatung

Es gibt Fragen, die wir noch nicht beantwortet haben? Unsere Fachexperten geben Ihnen gerne Auskunft.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Beratung mit einem unserer Fachexperten an und stellen Sie alle Ihre Fragen.

Kostenlose Be­ratung anfordern